D Pharm Ltd. gab kürzlich bekannt, ins Cannabis-Geschäft einzusteigen. Die 1993 gegründete D Pharm hatte ursprünglich ihren Geschäftsfokus auf der Erforschung der Behandlung von Problemen des zentralen Nervensystems. Das Vorhaben scheiterte und die Firma wurde zu einer Mantelgesellschaft. Jetzt will das israelische Startup-Unternehmen UNV Medicine Ltd., das medizinische Marihuanaprodukte entwickelt und vermarktet, mit D Pharm fusionieren. UNV wurde 2016 gegründet, nachdem die israelische Regierung beschlossen hatte, ihre Marihuana-Politik zu reformieren. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es in Israel acht Cannabis-Farmen. Jetzt stellt die Regierung getrennte Genehmigungen für vier verschiedene Phasen im Geschäftszyklus von medizinischem Marihuana zur Verfügung: Anbau, Produktion, Versand und Vertrieb. UNV hat eine Genehmigung für die Produktion erhalten und Verträge mit zwei Marihuana-Züchtern unterzeichnet. Die Einnahmen des Börsengangs möchte man dazu verwenden eine Produktionsstätte in Aschkelon zu errichten. Die 2.000 Quadratmeter große Growanlage wird zur Budverarbeitung und Herstellung von Cannabisöl und Cannabishonig verwendet. 01.04.2018

D Pharm`s Aktie verzeichnete einen Anstieg um rund 1701% aufgrund der Nachricht von der geplanten Fusion. Der Erfolg des Unternehmens hängt jedoch nachhaltig von der israelischen Regierung ab, die bald entscheiden muss, ob der Export von Marihuana wirklich legal wird.

Stammdaten

WKN: A1C50L ISIN: IL0010935588 Kürzel: TASE: DPRM

in  handelbar: NEIN Börse: Tel Aviv  Land   

Gründung: 2016 Angestellte: k.A.

Vollzogene Namenswechsel: UNV Medicine Ltd.

Weitere Infos

Handelsinfos Homeapge

Chart

Unternehmensnachrichten

Geschäftssitz