Chartupdate

Die Flagge prozyklisch anzuhandeln hätte sich bisher nur kurzfristig gelohnt. Mit Durchbrechen des Flaggentriggers bei 74,6 wurden im Hoch Kurse bis knapp 81$ erreicht. Das Kursziel bei 88$ ist noch ausstehend. Nächste Woche, am 02. Dez legt GWPH Zahlen vor, dies wird den Chart in die ein oder andere Richtung beeinflussen. Ich bin gespannt. Die 81$-Marke erscheint mir das zentrales charttechnische Moment darzustellen.DIe Unterstützung aus dem Sommer 2014 kann auch beim 2. Anlauf nicht wieder zurückerobert werden und stellt weiterhin einen massiven Widerstand dar. Solange dieser nicht durchbrochen werden kann ist mit einem Rückfall in den Abwärtstrend zu rechnen. Dies kann Kurse bis 65$ nach sich ziehen.