Insys kennt seit dem Split nur eine Richtung: Aufwärts!

Insys übererfüllt meine charttechnischen Ziele und legt heute erneut mehr als 7% zu. Aktuell notiert INSY bei 38,05$ (vor Split 76,1$). Die Kursentwicklung ist ähnlich der Analyse vom 09.05 (s.u.) - nur auf der Zeitschiene lag ich falsch :-) 

Da das Momentum bei INSY aktuell äusserst bullisch ist kann der aktuelle Up-Move bei einer weiteren Übertreibung auch noch bis zur unten aufgezeigten Trendoberkante bei etwa 44$ reichen. Spätestens dann sollte es zu einer gesunden Konsolidierung kommen. Der Bereich in dem INSY aktuell notiert ist ebenfalls anfällig für einen Kurzfristrücksetzer - INSY notiert per Schlusskurs ausserhalb ihrer Bollinger Bänder, was ein Warnsignal sein kann. (BB funktionieren leider in streng steigenden Notierungen systembedingt nicht). Der Bereich 34$-32$ kann problemlos getestet werden, ohne den bullischen Trend zu gefährden.

Vorgängeranalyse: Mit der Herausnahme der Boxoberkante bei 62,5$ (jetzt 31,25$ nach dem 2:1 Split) kam es zu dem erwarteten Kaufsignal. Insys durchbricht ihr Allzeithoch und marschiert streng aufwärts hin zum projezierten Kursziel bei 72,5$ / 31,25$. Da Insys bereits den 6. Tag ausserhalb ihrer Bollinger Bänder schließt ist mit einem konsolidierenden Rücksetzer zu rechnen.

Update 21.05.2015: Die Vorgängeranalyse gilt unverändert. Die Box ist weiterhin intakt. Mit dem gestrigen Handelstag wurde die Boxunterkante touchiert und erneut gekauft. Die Konsolidierung innerhalb der Box entwickelt sich zusehens zu einer SKS-Formation. Das daraus ableitbare Ziel deckt sich punktgenau mit dem 61,8er Fibo seit 05.2015 

Handelsmarken Swingtrading: 
-Long an Boxunterkante 52,75$ mit Ziel Boxoberkante 62,5$ 
-Short an Boxoberkante 62,5$ mit Ziel Boxunterkante 52,75$ 

Handelsmarken Ausbruchstrading: 
-Long > 62,5$ Ziel 72,5$ 
-Short < 52,75$ Ziel 62er Fibo 38,5$

09.05.2015 21:42

Seit dem Durchbruch des ATH konsolidiert INSY auf hohem Niveau zw. 52,5-62,5$. Innerhalb dieser Tradingbox ist lediglich an den Rändern Handlungsbedarf. Klare Signale dürften erst dann kommen, sobald sich INSY nach oben oder unten aus dieser Box herausbewegt. Unterhalb der Tradingboxunterkante ist mit einem zügigen Abverkauf bis zum 61,8er Fibo zu rechnen. Langfristig stehen alle Zeichen nach wie vor auf "Long", und das solange der langfristige Aufwärtstrend hält.

Mehr Infos: http://www.marihuana-aktien.de/news/insy-gefangen-zwischen-52-5-62-5/