INSYS nach den Zahlen

            mit Zahlen...

 

Insys Therapeutics Inc.  war charttechnisch zu überhitzt, der Trend zu steil.  Dem Chart zu entnehmen, waren gute Ergebnisse im Markt eingepreist. Die Korrektur war charttechnisch hochwahrscheinlich und wird mit den heutigen Zahlen unterstützt.

Sehen wir hier ein Selling on good news oder entäuschte Erwartungen?

 

Ergebnisse des 4. Quartals

 
  • Q4 Gewinn / Aktie = 0,53$, Erwartet war 0,44$
  • Revenue: 66,51 Mio. $ (erwartet 63,45 Mio $) was einem Zuwachs von 65,4% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.
  • COGS: $5.9M (+13.5%)
  • R&D Expense: $12.9M (+303.1%)
  • SG&A: $31.6M (+81.6%)
  • Operating Income: $16.1M (+11.8%);
  • Net Income: $9.3M (-61.4%)
  • EPS: $0.25 (-62.7%)

Ergebnisse des Gesamtgeschäftsjahres 2014

 
  • Revenues: 222,1 Mio $ (+123,7%)
  • COGS: 22,6 Mio $ (+78%)
  • R&D Expense: 33,1 Mio. $ (+289,4%)
  • SG&A: 102,4 Mio. $ (+124,6%)
  • Operativer Gewinn: 64 Mio. $ (+96,3%)
  • Nettogewinn: 38 Mio. $ (-5,9%)
  • Gewinn pro Aktie: 1,04$ (-26,2%)
  • Quick Assets: 58,1 Mio. $ (+26,9%)
 
Links dazu:
 

Der Chart kommt zurück unter sein Allzeithoch, der kurzfristige Trend wird wie erwartet getestet (s. Vorgängeranalyse), ist aber noch voll intakt. Die gestrige und heuige Korrektur ist bisher technisch eher als gesund und normal einzustufen. Es bildet sich nach Voigts Markttechnik eine neue "2" sowohl in der kurzfristigen(grün) als auch langfristigen (orange) 1-2-3-Zählung.

Solange Insys Therapeutics Inc. INSY weiterhin unterhalb ihres alten Allzeithochs bei ca. 60$ notiert ist die Wahrscheinlickeit einer weiter anhaltenden Konsolidierung gegeben. selbst ein test de langfristigen Unterkane wäre durchaus denkbar. allerdings würde sich dann ein Doppeltop ausbilden, was nach gängiger Lehrbuchmeinung den Charakter einer Trendwende bzw. das Ende eines Trends aufweist. Erst Kurse oberhalb des AZHs dürften weitere Dynamik auf der Oberseite mit sich bringen.

VorgängeranalyseInsys Therapeutics Inc. INSY durchbricht ihr Allzeithoch - charttechnisch entspricht dies c.p. einem Kaufsignal. Oberhalb des Allzeithochs ist soz. Vakuum. Ein  Retest des Ausbruchsniveaus oder gar ein Test der Trendunterkante ist einzuplanen, kurzfristig scheint INSY charttechnisch überhitzt. 

Betrachtung vom 08.12.2014: Insys am potenziellen charttechnischen Kauftrigger? Der jüngste Test der 200er SMA verlief bullisch, es wurde umgehend gekauft. INSY steht nun charttechnisch augenscheinlich vor einem Ausbruch nach oben. Nach Voigts Zählung (Das große Buch der Markttechnik) wird beim Durchbruch der letzten gültigen "2" ein Kaufsignal generiert. Das Ziel wäre die Trendoberkante bei ca. dem Allzeithoch. ("2?") Mit dem aktuellen Kurs von 40$ stößt sich derweil INSY erneut den Kopf am kurzfristigen Abwärtstrendeckel bei 41$. Kann die 41$-Marke nachhaltig überwunden werden und es kommt im Anschluss zu Kursen > 43$ kann man davon ausgehen, dass rein zyklisch ein neues Hoch ausgebildet werden sollte. Sollte INSY indes unter ihre 200er SMA fallen zöge dies einem Trendbruch mit sich, der das mittelfristig bullische Sentiment schnell kippen könnte.