SURNA

Surna Inc. führt die Verliererliste mit einem Wochenminus von 38,43% erneut an. Das Tief von Anfang des Jahres bei ca. 0,4$ wurde intraday unetrschritten, konnte jedoch zum Handelsende wieder zurückerobert werden, was isoliert betrachtet für Stärke spricht. Wird das ein Doppelboden? Der Volumenanstieg spricht für eine dynamische Bewegung. Ein Wiedereinstieg in den Abwärtsrend kann nun schnell Kurse bis zur Trendoberkante (1,35$) nach sich ziehen. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass der kurzfristige Abwärtrend auch gebrochen wird. Unterhalb des potenziellen Doppelbodens ist mit massiven Abverkäufen zu rechnen, charttechnische Ziele sind keine ableitbar.