Tweed am Rande des Abgrunds?

Letzte Analyse: Seit der Emission kennt TWMJF nur eine Richtung - Abwärts! Durch den massiven Aufwärtsmove ausgehend vom Tief bei 1,4 $ bildete sich eine bullische Flagge. Per Wochenschluss unterschreitet Tweed erstmals seit 20 Handelstagen wieder die unterstützende Abwärtstrendoberkante und die Flaggenunterkante, die sich nun beide zu Widerständen wandeln. Verweilt Tweed weiterhin innerhalb ihres langfristigen Abwärtstrends ist rein von der Zyklik her mit Abgaben bis ca.1,60$ (letztes Tief) respektive 1,22$ (Trendunterkante) zu rechnen.
 

Heute: Zurückblickend gewann der Abwärtstrend. TWMJF fiel zurück bis auf ihr Vorgängertief bei 1,60 und bildete augenscheinlich einen Doppelboden, der i.d.R. einen Trendwendecharakter aufweist. Kurzfristig schien es als wäre dem so. Der doppelte Boden entfaltete sich und katapultierte Tweed ausgehend von dr 1,6er Marke wieder bis auf 1,87. Die langfristige Abwärtsrendoberkante deckelte jedoch erneut und ließ TWMJF erneut bis zum heutigen Tag auf die zentrale Unetrstützungszone bei 1,6 zurückfallen.

An dieser Marke ist charttechnisch eigentlich mit einem Showdown zu rechnen:

  • Hält die 1,6 erneut, ist erneut mit kurzfristigen Käufen zu rechnen - ein sog. Dreifachboden könnte entstehen. Von einer Trendwende ist jedoch so lange keine Rede solange der langfristige Abwärtsrend intakt ist
  • Fällt die zentrale Unterstützungszone zwischen 1,5-1,6 ist mit weiteren zyklischen Abgaben in Richtung 1,20 zu rechnen. Vom reinen Trend her wären in der Spitze sogar Kurse bis 1,00 möglich (Trendunterkante)

We will see....